Wie viel ist der optimale Druck im Pneu?

Der Luftdruck im Pneu ist der Schlüssel zum Fahrgefühl eines Rades. Und er dient auch als eine leichte und reibungsloses Federelement, zusätzlich zu den anderen Federungen. Die meisten von uns denken, dass je höher der Druck im Pneu, umso schneller ist man unterwegs, aber das stimmt nicht ganz.
Da die heutigen Reifen breiter und voluminöser sind, benötigen sie auch weniger Luft. Auf einem glatten Untergrund, sowie einer Radrennbahn, rollen die Reifen zwar leichter, aber auf der Strasse nicht, weil die asphaltierten Strassen nicht wirklich glatt sind. Zu harte Reifen federn nicht genügend, stattdessen springen sie, und rütteln ständig durch den Fahrer. Das ergibt, dass der Fahrwiderstand zunimmt.
Weniger Druck bedeutet mehr Aufstandsfläche. Darauf kann sich der Gummi mit dem Asphalt/Boden verzahnen und haftet sicherer. So sinkt auch das Risiko, dass die Reifen auf Unebenheiten springen und dann wegrutschen.

newsletter maerz 01 1

Die auf den Reifenflanken angegebenen Werte sind eine Beschreibung der Belastbarkeitsgrenze der Reifen, und sie orientieren sich nicht an den Anforderungen des Fahrers. Denn der optimale Druck ist von Fahrer-Gewicht, Reifen und Felgenbreite abhängig. Grundsätzlich gilt, je schwerer der Fahrer und je schmaler Reifen und Felge sind, desto mehr Druck gehört in den Pneu. Bei Reifen ohne Schlauch (Tubeless) kann der Druck bis auf 0,5 bis 0,7 Bar gesenkt werden (je nach Gewicht des Fahrers). Der Vorderreifen kann auch ein paar Zehntel weniger Luft haben als der Hintere.
Zu niedriger Reifendruck empfehlen wir auch nicht, denn bei zu wenig Druck fährt sich das Rad schwammig und lenkt unpräzise. Und die Felge kann bei Hinternissen durchschlagen.
Bei den Mountainbikes ist auch bewiesen, dass mit Abnahme des Luftdrucks im Reifen der Rollwiderstand im Gelände sinkt. So rollt ein mit 1,5 bar gefüllter Reifen auf der Wiese 18 Watt leichter als der gleiche mit 4 bar gefüllte Reifen. Dieses Phänomen gilt bereits auf Schotterwegen. Lediglich auf Strassenbelag rollt ein MTB-Reifen mit mehr Luft leichter.

Hier noch ein Link für eine interessante App zur Berechnungen des idividuellen Luftdrucks.

Unsere Produktempfehlungen