SuperSix Evo vs. S6 Evo CX/SE vs. Gravel-Bike

Auch wenn sie sich in vieler Hinsicht ähneln, unterscheiden sich Rennvelos, Crosser und Gravel Bikes in ein paar entscheidenden Faktoren. Ich möchte dir die Unterschiede kurz erklären:

Hauptunterschied: Die Rahmen-Geometrie, Rahmen-Struktur, Hinterbau- und Gabel-Breite.

Rennveleo Super Six Evo: längeres Sattelrohr und kürzeres Oberrohr, tiefe Sitzposition.
Für Profis, Racing, intensive Sport und Hobby Fahrer

Cross Super Six Evo CX: ähnliche Rahmen-Geometrie, robusterer Rahmen, mehr Pneufreiheit an der Gabel und am Hinterbau. Standard Pneu-Breite 33 mm.
Für intensive Sport, Rasig und anspruchsvolle Touren.

Gravel-Bike Topstone: kurzes Sattelrohr, langes Oberrohr, kompakt, aufrechte und komfortabele Sitzposition. KINGPIN-FEDERUNG bei der Carbonversion ermöglicht bis zu 30 mm Federweg.

Gravel Road

Einsatzbereich

S6 Evo: nur Road.
S6 Evo CX/SE: Cyclocross-Wettkampf, Schlamm, Schotterwege, Wiesen, Strassen.
Topstone Alu: Asphaltstrassen, Trails, Wald und leichtes Gelände.
Topstone Carbon: Asphaltstrassen, Trails, Wald und grobes Gelände
Topstone Carbon Lefty:  Asphaltstrassen, anspruchsvollere Trails, Wald und MTB Trails.

Meine Empfehlung

Wenn du ein Bike für Strasse und leichtes Gelände oder Crossrennen brauchst, empfehle ich dir das S6 Evo CX/SE (breitere Pneus). Denn die Rahmen-Geometrie ist ähnlich wie beim Rennrad, gestreckte Sitzposition für Racing und Intensiven Sport. Wenn du gröberes Gelände fährst und auch auf der Strasse fährst, empfehle ich dir ein Topstone. Das Topstone Carbon hat eine zusätzliche Flexung am Hinterbau und bietet deshalb noch mehr Komfort. Mit der Lefty Ausführung hat es zusätzlich noch 30 mm Federung im Frontbereich.

Cross

Unsere Produktempfehlungen