Unterschiede bei Schläuchen

Schläuche werden aus unterschiedlichen Materialen hergestellt. Butyl-Schläuche sind am weitesten verbreitet. Weniger verbreitet sind Latex-Schläuche, die aus Schlauchmaterial-Latex hergestellt werden. Hier einen kurzen Vergleich zwischen diesen beiden Schläuchen. Und dazu ist noch einen kurzen Hinweis zu den Schlauchlos-Reifen (Tubeless) hinzugefügt.

Butyl-Schläuche

Vorteile

  • Gewicht: Im Rennradbereich sind sie leichter als ihre Konkurrenten.
  • Sie sind preiswerter als Latex-Schläuche.
  • Butyl-Schläuche verlieren sehr wenig Luft.

Nachteile

  • Gewicht: In den MTB-Bereichen sind die Butyl-Schläuche schwerer als ihre Konkurrenzprodukte.
  • Butyl-Schläuche sind in der Regel nicht panischer, wie Latex-Schläuche.

Latex-Schläuche

Vorteile

  • Latex-Schläuche haben eine höhere Festigkeit, darum können sie mit geringerer Wandstärke hergestellt werden.
  • Latex-Schläuche haben einen geringeren Rollwiderstand und sind leichter.
  • Besserer Pannenschutz gegen Durchschläge und Durchstiche.

Nachteile

  • Latex-Schläuche haben eine geringere Lufthaltigkeit.
  • Butyl-Schläuche bieten einen besseren Halt.

Schlauchlos (Tubeless)

Vorteile

  • Pannensicherheit
  • Besseres Handling durch geringeren Luftdruck (Stossabsorbierung/Federung)
  • Geringerer Laufwiderstand (weniger Reibung durch innenliegenden Schlauch)
  • Geringeres Gewicht (in der Regel; bei älteren und günstigeren Systemen nicht immer garantiert)

Nachteile

  • Etwas höherer Aufwand zur Installation
  • Von Zeit zu Zeit erneuern der abdichtenden Latex-Milch